Polizei schockiert: G20-Blockade-Training mit Steuergeld

Brandenburger Polizisten sollen den G20-Gipfel schützen. Doch in einem Potsdamer Jugendzentrum wird der Widerstand geprobt.

Polizeiauto vor dem Hamburger MessegeländeBrandenburgs Polizisten sind empört. Anfang Juli sollen sie den Hamburger G20-Gipfel schützen. Doch im Potsdamer Jugendzentrum „Freiland“ werden linke G20-Gegner für Auseinandersetzungen mit der Polizei geschult.

Für Sonntag lädt die „Sozialistische Jugend Deutschlands – Die Falken“ zum „Demotraining“ ins „Freiland“. Es wird von der Stadt Potsdam mit 190.000 Euro Steuergeld finanziert. Die Stadtwerke stellen das Areal – kostenlos.

GdP-Chef empört

Falken-Sprecher Steffen Wolke (27): „Wir erklären Demonstranten, wie man sich verhält, wenn es zu Auseinandersetzungen kommt.“ Weggehen? „Nein, hingehen und beobachten, was passiert, wenn es zu ungerechtfertigten Polizei-Aktionen kommt“, rät Wolke, „kein Tränengas einatmen, Aufnahmen machen!“ Geschult wird auch „symbolischer Widerstand wie Sitzblockaden“…

weiterlesen>>
bz-berlin
Also published on Fenixx.org

DutchLinkRelated (krankzinnig en doʞ uɾız do pןǝɹǝʍ ǝp) ; Politieoptreden bij rellen G20-top onderzocht

  • Linke Chaoten beim #G20 in Hamburg

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s