Im Irak festgenommen, Sie schloss sich dem IS an: Linda W. droht nun die Todesstrafe

Linda W., ein Mädchen aus Sachsen, ist unter den in der vergangenen Woche in der irakischen Stadt Mossul festgenommenen Anhängerinnen der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat.

Das bestätigte die Dresdner Staatsanwaltschaft. Die 16-jährige stammt aus Pulsnitz bei Dresden und war vor einem Jahr verschwunden, nachdem sie zum Islam konvertiert sein soll und offenbar über Internet-Chats mit IS-Anhängern in Kontakt stand. Im Irak heiratete sie offenbar einen tschetschenischen IS-Kämpfer, der von irakischen Soldaten getötet worden sein soll, berichtet die „Bild am Sonntag“.

Nun stellt sich die Frage, ob auch die Schülerin an Kämpfen beteiligt war. Laut „BamS“ wurde eine Waffe bei ihr gefunden. Sollte sie im Irak vor ein Gericht gestellt werden und der Richter sie für schuldig befinden, drohe ihr die Todesstrafe. Helfen könnte ihr, dass sie minderjährig ist. Die irakischen Behörden könnten sie abschieben…

Irakischer Soldat schildert die Festnahme von Linda W. (video)

weiterlesen>>
focus
Also published on Fenixx.org

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit /  Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit /  Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit /  Bijwerken )

Verbinden met %s

Deze site gebruikt Akismet om spam te bestrijden. Ontdek hoe de data van je reactie verwerkt wordt.