Soll 2020 eingeführt werden; Totale Überwachung 2.0: China will seine Bürger mit Punkte-System umerziehen

Die chinesische Regierung will Medienberichten zufolge ein Punktesystem einführen, das Abweichungen der Bürger von sozialen und moralischen Normen abstraft. Bereits 2020 soll das System eingeführt werden. Das Ziel ist eindeutig: absolute Überwachung.

China will mehr Kontrolle über seine Bürger haben. Das zumindest ist das erklärte Ziel des chinesischen Präsidenten Xi Jinping. Wie er das erreichen will, geht jetzt aus dem chinesischen Nachrichtenportal „The Paper“ hervor, wie die “Frankfurter Allgemeine Zeitung” berichtet. Ein „Soziales Bonitätssystem“ soll die Lösung sein und bereits 2020 eingeführt werden.

Verhalten der Bürger soll mit Punkten bewertet werden

Die chinesischen Bürger werden sowohl in der Öffentlichkeit, als auch im Internet überwacht. Das Verhalten wird dann mit Punkten bewertet. Das Prinzip ist einfach: Fällt die Bewertung positiv aus, werden dem Bürger Punkte gutgeschrieben. Je mehr Punkte, desto mehr Vorteile winken.

Das können zum Beispiel günstigere Kredite oder eine bessere Krankenversicherung sein. Wer dagegen durch das Spielen von Videospielen oder durch regierungskritisches Verhalten negativ auffällt, verliert an Punkten und muss eventuell sogar um seinen Job fürchten.

System wird bereits getestet…

weiterlesen>>
focus
Also published on Fenixx.org

  • Experte erklärt im BILD-Interview | Ist China auf dem Wegzur IT-Diktatur?

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s