Österreich: 15-Jährige vergewaltigt, Tulln verhängt Aufnahmestopp für weitere Flüchtlinge

Bürgermeister Peter Eisenschenk betont: “Null Toleranz gegenüber straffälligen Asylwerbern!”

Nach der Vergewaltigung einer 15-Jährigen in Tulln ( NÖN.at berichtet e) hat die Stadt reagiert: Weil es sich bei den Tätern um Flüchtlinge handeln soll, werde die Zuteilung weiterer vorerst verweigert, teilte das Rathaus mit. Die Betreuung jener, die sich bereits in Tulln befinden und “an die hier geltenden Regeln und Gesetze halten”, werde freilich fortgesetzt.

Peter Eisenschenk  |  NOEN, Thomas Peischl

“Für mich gibt es null Toleranz gegenüber straffälligen Asylwerbern, die das Gastrecht missbrauchen. Angesichts dessen, was diese Verbrecher dem Mädchen angetan haben, ist die volle Härte des Gesetzes gefordert”, stellte Bürgermeister Peter Eisenschenk (ÖVP) in einer Aussendung unmissverständlich fest.

Der zuständigen Stelle beim Land Niederösterreich sei am Dienstag mitgeteilt worden, dass Tulln bis auf weiteres die Aufnahme von Flüchtlingen verweigere. Das solle den notwendigen Freiraum schaffen, “der nötig ist, um die Vorkommnisse zu analysieren”.

Hafenecker: “Fall fürs Parlament”

Die Freiheitlichen sehen einen “Fall fürs Parlament”, wie es der niederösterreichische Abgeordnete Christian Hafenecker in einer Aussendung ausdrückte.

Sie fordern in einer Anfrage an Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) “vollständige Aufklärung der Umstände” und “klare Konsequenzen”. “Ein bloßer Aufnahmestopp, wie ihn der Bürgermeister jetzt scheinheilig fordert, ist zu wenig”, teilte der Tullner FPÖ-Bezirksparteiobmann Andreas Bors mit…

weiterlesen>>
noen

Lese auch hier.

22/5 Tulln: Asyl-Vergewaltiger werden nicht abgeschoben

26/5 Nach Vergewaltigung: FPÖ Tulln bietet Selbstverteidigungskurse an!

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s