Europas Opposition fordert in Prag Ende der EU – in ihrer jetzigen Form

EU-Kritiker forderten heute in Prag ein Ende der EU in ihrer jetzigen Form: „Brüssel ist eine existenzielle Gefahr für unsere Nationalstaaten“, kritisiert der Niederländer Geert Wilders. Marine Le Pen sprach von einer „desaströsen Organisation“.

EU-Kritiker aus ganz Europa forderten heute bei einem Treffen in Prag ein Ende der EU in der jetzigen Form. Am Kongress der EU-Parlamentsfraktion Europa der Nationen und der Freiheit (ENF) nahmen unter anderen der Niederländer Geert Wilders und die Französin Marine Le Pen teil.

„Brüssel ist eine existenzielle Gefahr für unsere Nationalstaaten“, kritisierte Wilders. Le Pen sprach von einer „desaströsen Organisation“.

Die Politiker sprachen sich gegen Zuwanderung aus. „Ich hoffe, dass die Tschechen ihre Türen vor der Massenzuwanderung fest geschlossen halten“, sagte Wilders und lobte die Haltung der östlichen EU-Staaten.

Es drohe eine „muslimische Kolonisation Europas“

Die EU-Kommission klagt gegen Tschechien, Ungarn und Polen, weil sie die EU-Flüchtlingsquoten nicht umsetzen. Gastgeber Tomio Okamura von der tschechischen Partei Freiheit und direkte Demokratie (SPD) sagte, es drohe eine „muslimische Kolonisation Europas“.

Le Pen begrüßte die Regierungsbeteiligung der rechten FPÖ in Österreich als eine „sehr gute Nachricht für Europa“. Wilders nannte es wunderbar, dass das Mitglied der ENF-Fraktion ernstgenommen werde…

weiterlesen>>
epochtimes
Also published on Fenixx.org

Sonstigen; rt(interview)>> geertwilders(speech)>>

  • Czech Republic: Far-right Euro conference leaders comment on Russian relations

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit /  Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit /  Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit /  Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit /  Bijwerken )

w

Verbinden met %s