Terror auf Weihnachtsmärkten: Sicherheitsexperte warnt vor Betonpollern

Deutsche Weihnachtsmärkte werden als Reaktion auf die abstrakte Terrorgefahr zu Hochburgen der Sicherheit umgerüstet. Doch wie wirksam sind die Maßnahmen wirklich?

Poller am MarienplatzMünchen – Betonsperren und Polizisten mit Maschinenpistolen: Ein Jahr nach dem Berliner Weihnachtsmarktanschlag mit zwölf Toten stehen Antiterrormaßnahmen bei den Märkten bundesweit ganz oben auf der Tagesordnung. Die vorübergehende Festnahme von sechs Syrern unter Terrorverdacht vor wenigen Tagen und ihre rasche Wiederfreilassung macht die fragile Sicherheitslage erneut deutlich. Doch es gibt auch Bedenken, die Sicherheitsmaßnahmen betreffend.

So werden die Weihnachtsmärkte derzeit aufgerüstet

Wie bei inzwischen nahezu allen Veranstaltungen auf öffentlichen Straßen und Plätzen errichten Polizei und Veranstalter im ganzen Land auch rund um Weihnachtsmärkte mobile Verkehrssperren, um das Durchbrechen von Fahrzeugen zu verhindern. Das gehört schon seit den schweren Lastwagenanschlag von Nizza im Sommer 2016 zum Standard…

/sogenannten Big Bags. Das sind mit Sand oder Kies gefüllte Baustellensäcke, die fast zwei Tonnen wiegen. Anderswo nutzt sie mobile Wassertanks oder Müllwagen.

Experte: Poller können zu Geschossen werden

Zweifel an der Wirksamkeit von Betonblöcken gegen Durchbrüche mit schweren Fahrzeugen gibt es immer wieder. So sorgten Berichte über Tests mit mobilen Sperren für Aufsehen, die auch größere Lastwagen zwar mehr oder weniger schwer beschädigten, deren Wucht allerdings nicht umgehend abstoppen konnten. Es gibt aber unterschiedliche Typen. Die Polizei setzt weiterhin auf Betonblöcke oder Big-Bag-Sperren...

weiterlesen>>
merkur
Also published on Fenixx.org

  • “Wie sicher sind Antiterror Betonsperren?” MDR-Umschau (11.04.2017)

 

 

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s