Rückkehr der Altersarmut

16 Millionen Deutsche sind von Armut und Ausgrenzung bedroht. Die Rentenpolitik der vergangenen Jahre hat den Bedürftigen nichts gebracht. Auch die potenziellen Jamaika-Partner setzen mehr oder weniger auf falsche Rezepte.

Obwohl die deutsche Wirtschaft seit Jahren boomt, die Beschäftigung auf Rekordniveau liegt und Renten und Löhne zuletzt deutlich gestiegen sind, lebt fast ein Fünftel der Bevölkerung in prekären Verhältnissen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes sind hierzulande 16 Millionen Menschen von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht. Vor allem unter den Älteren wächst der Anteil der Personen stetig, die mit wenig Geld über die Runden kommen müssen. Die Rentenpolitik der vergangenen Jahre hat diesen Trend nicht gestoppt. Und auch die Konzepte, die von den Parteien einer möglichen Jamaika-Koalition präsentiert werden, gehen meist völlig an den Ursachen von Altersarmut vorbei.

Die Statistiker verwenden einen weiten Armutsbegriff. Als gefährdet gelten danach alle Personen, die weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens zur Verfügung haben, wobei die Armutsschwelle bei 1064 Euro für Alleinstehende liegt und bei 2234 Euro monatlich für eine vierköpfige Familie…

weiterlesen>>
welt
Also published on Fenixx.org

 

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s