Migration war bei Facebook das Top-Thema im Wahlkampf

Bei Facebook nahm das Thema “Migration” 27 Prozent des gesamten Engagements der Nutzer ein. “Sicherheit” und “kultureller Liberalismus” waren weitere wichtige Posts während des Wahlkampfes.

In den sozialen Medien hat das Thema Migration im Bundestagswahlkampf eine beherrschende Stellung eingenommen. Das geht aus einer neuen Studie der Universität Zürich im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung hervor, über die das Nachrichtenmagazin „Focus“ berichtet.

Die Schweizer Forscher analysierten die Facebook-Auftritte der Parteien vom 1. Juni bis 31. August 2017. Das Ergebnis: 27 Prozent des gesamten Engagements der Nutzer (Reaktionen, Kommentare und geteilte Beiträge) in diesem Zeitraum entfiel auf das Thema Migration.

Weitere Politikfelder, die die Nutzer auf Facebook besonders bewegten, waren Sicherheit und kultureller Liberalismus. Den Grund für diese Befunde sehen die Forscher der Universität Zürich vor allem in der starken Resonanz auf die Beiträge der AfD in dem sozialen Netzwerk…

weiterlesen>>
epochtimes
Also published on Fenixx.org

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s