Tschechien lehnt Flüchtlingsaufnahme nach Quote ab – EU „kann nicht den ganzen Planeten retten“

“Wir wollen hier nicht, dass uns jemand sagt, welche Flüchtlinge wir nehmen sollen,” heißt es aus Tschechien. Die EU könne “nicht den ganzen Planeten retten”.

Der designierte tschechische Ministerpräsident Andrej Babis will keine Flüchtlinge in seinem Land aufnehmen und lehnt die EU-weite Verteilung über eine Quote ab.

Dem Nachrichtenmagazin „Focus“ sagte Babis auf die Frage, ob sein Land bereit sei, nach der Quote Flüchtlinge aufzunehmen: „Nein, weil das keine Lösung ist. Wir wollen hier nicht, dass uns jemand sagt, welche Flüchtlinge wir nehmen sollen.“

Er erklärte, die EU könne „nicht den ganzen Planeten retten“. Babis bezeichnete die illegale Migration als „das größte Problem Europas“. Zugleich sagte er: „Ich bin pro-europäisch. Europa ist ein Superprodukt.“

Babis hat mit seiner Bürgerbewegung Ano vor kurzem die Parlamentswahl gewonnen…

weiterlesen>>
epochtimes
Also published on Fenixx.org

Sonstigen; sceptr>>

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit /  Bijwerken )

Google photo

Je reageert onder je Google account. Log uit /  Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit /  Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit /  Bijwerken )

Verbinden met %s

Deze site gebruikt Akismet om spam te bestrijden. Ontdek hoe de data van je reactie verwerkt wordt.