Muslimische Gemeinschaft in Deutschland: „Hass- und Hetzkampagne der AfD verletzt zutiefst“

Die muslimische Religionsgemeinschaft Ahmadiyya Muslim Jamaat Deutschland beklagt, die “Hass- und Hetzbotschaften der AfD-Führung sechs Tage vor der Bundestagswahl”. Die Vorwürfe der AfD gegenüber dem Islam zeigten von fehlender Sach- und Fachkenntnis, so der Verein.

„Die Hass- und Hetzbotschaften der AfD-Führung sechs Tage vor der Bundestagswahl machen uns Muslime in ganz Deutschland fassungslos und verletzen zutiefst“, heißt es in einer Presseaussendung von Ahmadiyya Muslim Jamaat Deutschland.

Die muslimische Gemeinschaft beklagt: die AfD betreibe „geistige Brandstiftung für eigenen Stimmenfang und zulasten der Minderheiten in Deutschland“. Die Partei greife Muslime an und propagiere „eine Hass- und Hetzkampagne gegen den sozialen Zusammenhalt unserer pluralen Gesellschaft“.

Den Moscheebesuch von AfD-Politiker Jörg Meuthen in 2016 hätten die Muslime in Deutschland als Zeichen für die Dialogbereitschaft gesehen, schreibt Ahmadiyya Muslim Jamaat weiter. Doch nun verbreite die Partei „wider besseren Wissens Vorurteile gegen Muslime, muslimisches Leben und Deutschland“. Die Vorwürfe der AfD gegenüber dem Islam zeigten von fehlender Sach- und Fachkenntnis, so der Verein…

Jetzt kommen die Muslimische Lüge . . .

weiterlesen>>
epochtimes
Also published on Fenixx.org

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit /  Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit /  Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit /  Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit /  Bijwerken )

w

Verbinden met %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.