Norwegens größter Gewerkschaftsverband unterstützt vollen Boykott Israels

Die “LO”, Norwegens größter Gewerkschaftsverband hat sich auf seinem Kongress am Freitag zum vollständigen Boykott Israels entschieden, auf wirtschaftlicher, kultureller und akademischer Ebene. Der norwegische Außenminister kritisierte den Entschluss, Boykott sei nicht der richtige Weg.

Mit 193 gegen 117 Stimmen wurde der Entschluss verabschiedet, der nicht die Zweistaatenlösung enthält, sondern von einem demokratischen Staat spricht mit dem Recht der Rückkehr der palästinensischen Flüchtlinge, die Auflösung der Blockade des Gazastreifens und die Freilassung der palästinensischen Häftlinge fordert. Weiter fordert der Gewerkschaftsbund den Abriss des Sicherheitszauns, der zahlreichen Israelis das Leben gerettet hat.

Der israelische Botschafter in Norwegen Rafi Schutz kritisierte die Entscheidung auf das schärfste: “Zu einem vollständigen Boykott gegen Israel auszurufen hat nur negative Auswirkungen, vergrößert das Misstrauen und entfernt uns von einer friedlichen Lösung. Diese unmoralische Entscheidung reflektiert die von Vorurteilen und einer doppelten Moral bestimmten Einstellung gegenüber dem Jüdischen Staat…

readmore>>
israelheute

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s