Flüchtlinge aufnehmen? Tschechien lässt sich nicht erpressen und zahlt lieber Strafe an EU

Tschechien will sich an der EU-weiten Aufnahme von Flüchtlingen nicht beteiligen, insbesondere aus  Sicherheitsgründen.  

Da helfen wohl nur noch Sanktionen? Mal sehen, wie schnell die dann wieder auf den rechten Pfad zurückkehren? Pustekuchen, Tschechien lässt sich nicht von der EU erpressen und zahlt lieber Strafgeld. Die mögliche Strafzahlung im zweistelligen Millionen-Bereich ist im Verhältnis zu den importierten Problemen und lebenslangen Alimentationen geradezu Peanuts. Ein Blick nach Deutschland genügt, welcher Milliarden Euro Aufwand betrieben wird und wie die Kriminalität steigt, ganz abgesehen von den eingereisten IS-Kämpfern oder anderweitigen Terrorhelfern. Man wird die Haltung Tschechiens akzeptieren müssen, auch weil diese generell der in Osteuropa bei Regierungen und Bevölkerung vorherrschenden entspricht.

[…] „Unsere Vision ist schlicht und einfach nicht, dass Flüchtlinge nach Tschechien kommen, und das vor allem aus Sicherheitsgründen“, sagte Innenminister Milan Chovanec vor Beginn des EU-Innenrats in Brüssel.

Prag  rechnet nach Angaben des Sozialdemokraten mit einer Strafzahlung bis zu Dutzenden Millionen Euro…

readmore>>
politikstube

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s