Dresdner protestieren gegen Skandalmonument für Dschihadisten

Seit Dienstag erinnert vor der Dresdner Frauenkirche eine Kunstinstallation an den Schrecken des Krieges – in Syrien! Tage vor dem Jahrestag des Bombenterrors der Alliierten im Zweiten Weltkrieg, ist das schon eine Provokation für sich. Doch es wird schlimmer: Das angebliche Kunstwerk huldigt einer Kopf-Ab-Miliz aus Aleppo.

Nicht genug, dass den Dresdnern alljährlich aufs Neue eingebläut wird, die Feuersbrunst der Alliierten hätte ’nur‘ 25.000 Opfer gefordert und Linksextreme jedes Jahr aufs Neue die Gedenkveranstaltungen unbestraft sabotieren dürfen. Seit Dienstag ragt auch noch ein Mahnmal vor der Frauenkirche in die Höhe, das auf eine Aktion islamistischer Terroristen zurückzuführen ist.

Drei hochgestellte Buswracks prangern aktuell auf dem Dresdner Neumarkt. Das „Kunstwerk“ leitet sich von drei Bussen ab, die im März 2015 in Nord-Aleppo als Barrikade hochgestellt worden waren – angeblich zum Schutz der Zivilbevölkerung vor Scharfschützen der Regierungstruppen.

12jahre-gekopft-03Wie die patriotische Bürgerbewegung Ein Prozent herausgefunden hat, wehte auf den Bussen in Aleppo aber die Flagge der Terrormiliz Ahrar al-Scham! Das Bauwerk war also kein Schutzwall für Zivilisten, sondern eine strategische Sperre der Dschihadisten! Das Beweisbild von Reuters liefert Ein Prozent ebenfalls. (1)

Ahrar al-Scham ist mit der salafistischen Al-Nusra-Front alliiert und verübte 2013 ein Massaker in der Provinz Latakia, bei dem 190 Menschen starben. Anhänger der verbündeten Terrormiliz Harakat Nour al-Din al-Zenki köpften im Juli 2016 einen zwölfjährigen Jungen und stellten ein Video der Tat ins Internet. Das Ziel von Ahrar al-Scham ist die Einführung der Scharia und die Beseitigung aller säkularen Kräfte des Landes.

weiterlesen>>
compact

Gelinkt; Salafisten-Schrott in Dresden: Die Debatte läuft heiß!

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit /  Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit /  Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit /  Bijwerken )

Verbinden met %s

Deze site gebruikt Akismet om spam te bestrijden. Ontdek hoe de data van je reactie verwerkt wordt.